TU Berlin

Allgemeine Soziologie, insbesondere Theorie moderner GesellschaftenVideolabor

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Videolabor für qualitative Interaktions- und Performanzanalysen (insbesondere Videographie)

Das Videoanalyse-Labor am Fachgebiet Allgemeine Soziologie, insbesondere Theorie moderner Gesellschaften (Leitung: Prof. Dr. Hubert Knoblauch), ist Bestandteil einer dreigliedrigen Labor-Struktur am Institut für Soziologie (IfS) der Technischen Universität Berlin, die sich, neben dem Videolabor, aus dem Netzwerk- und dem Technographie-Labor zusammensetzt.

Das Videolabor wurde als Studienreformprojekt installiert, dessen Ziel es ist, in der Verknüpfung von Forschung und Lehre, Studierenden sowie Prä- und Postdoktorand/-innen die Möglichkeit zu geben, (selbst erhobene) audio-visuelle Forschungsdaten selbstständig zu bearbeiten und/oder in Fachgebiets-öffentlichen Datensitzungen zu analysieren und zu diskutieren. Zudem besteht die Möglichkeit, an Datensitzungen von Forschenden teilzunehmen, die bereits über Erfahrungen im Bereich der audio-visuellen Datenanalyse verfügen. Schließlich wird Mitarbeiter/-innen und Studierenden am IfS auch Technik (Kameras und weiteres Equipment) sowie Know-How zur Verfügung gestellt, um videographische Qualifikationsarbeiten zu erstellen.

Neben dem Austausch innerhalb des Fachgebiets bzw. des IfS, dient das Videolabor regelmäßig auch Gastwissenschaftler/-innen aus dem In- und Ausland als Forschungsstätte.

Das Videolab kooperiert mit zahlreichen Einrichtungen für qualitative audio-visuelle Forschung, darunter

sowie zahlreiche andere Einrichtungen im In- und Ausland.

Seit 2018 ist das DFG-geförderte Infrastrukturprojekt aviDa - Entwicklung einer Forschungsdateninfrastruktur für audio-visuelle Daten der Qualitativen Sozialforschung (Leitung: Prof. Dr. Hubert Knoblauch, wissenschaftliche Koordination: Dr. René Wilke) am Videolabor ansässig.

Das Angebot von aviDa finden Sie hier

Lehrvideos zur Videographie

Ausgewählte Publikationen

Videoprofis im Alltag. Die kommunikative Vielfalt der Videoanalyse.
Lupe
Video Analysis: Methodology and Methods. Qualitative Audiovisual Data Analysis in Sociology
Lupe
Videography. Introduction to Interpretive Video Analysis of Social Situations
Lupe
Videographie. Einführung in die interpretative Videoanalyse sozialer Situationen
Lupe

   

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe