direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vorträge
26.-28.10.2017: “Garfinkel’s ‘Studies in Ethnomethodology’ in der Sozialtheorie”; Universität Konstanz, Harold Garfinkel’s “Studies in Ethnomethodology” – Fifty Years After”.
16.-18.10.2017: “Transcendence and Resonance”; Universität Graz: Opening Conference of the International Graduate School Resonanz Self-World Relations in Ancient and Modern Socio-Religious Practices.
5.10-6.10.2017: “Mediatisierung der kommunikativen Lebenswelt und die Refiguration”; Universität Erfurt/ Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft: Globale Kommunikation. Redefining the Field. Lifeworld Communication and the Global Wo/Man.
2.10.-5.10.2017: „Gelingende Kommunikation und kommunikative Konstruktion“; Wilhelms-Universität Münster, Romanisches Seminar, Evangelische Tagungsstätte Hofgeismar: Gelungene Gespräche als Praxis der Gemeinschaftsbildung. Literaturwissenschaftliche und linguistische Perspektiven.
21.9.-23.9. 2017: (Forum “Kommunikativer Konstruktivismus”, mit André Kieserling); Technische Universität Dortmund: 2. Sektionskongress für Wissenssoziologie.
29.8.-1.9. 2017:  “What is Communicative Constructivism?”; Athens, Greece: 13th Conference of the European Sociological Association, Research Stream "Sociology of Knowledge”
3.-8.7.07: “Thomas Luckmann and the Invisible Religion”; Lausanne, ISSR – 34th Conference 2017: Religion, Cooperation and Conflict in Diverse Societies
30.6.2017: “Die kommunikative Konstruktion der Transzendenz”, Universität Hildesheim, Graduiertenschule: Werkstatttagung “Praktiken der Selbsttranszendenz”
29.6.2017: „Prolegomena to the Analysis of the Social Refiguration of Space“ (mit Martina Löw); TU Berlin, Institut für Soziologie: Workshop "Berlin meets Seoul Forum" 
8.6.2017: „Populäre Spiritualität“; Evangelische Akademie Hamburg, Katholische Akademie, Deichtorhallen: Begleitprogramm zur Ausstellung Bill Viola
9.6.2017: „Wissen, Wissenskommunikation und Wissenschaft“; Universität Hamburg: Ringvorlesung „Higher Education“
25.-26.5.2017: „Die kommunikative Konstruktion der Wirklichkeit“; Heidelberg, Sektionstagung der Theoriesektion der DGS
4.5. 2017: „Die drei Märkte der Religion“; Universität Basel, Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik (ZRWP): Ringvorlesung „Die Ökonomie des Religiösen“, 
3:-4. 2. 2017: „Publikumsemotionen“; Freie Universität Berlin, SFB 1171 „Affective Societies“ / TU Berlin, Institut für Soziologie: „Workshop: Analyse von Videomaterial im Kontext der Affekt- und Emotionsforschung“.
13.1.2017: „Wissen, Legitimation und Macht”; Berlin (Freie Universität): Workshop "Personale Autorität" des Exzellenz-Cluster Topoi
26.-30.9.2016: "Von der sozialen zur kommunikativen Konstruktion"; Sektion Wissenssoziologie: "Der Kommunikative Konstruktivismus und die Kommunikationsgesellschaft"; Bamberg: 38. Kongress der DGS
26.-30.9.2016: "Translokalisierung. Goffman in der Kommunikationsgesellschaft"; Ad-Hoc-Gruppe: „Medialisierte Dramaturgie. Erving Goffmans Interaktionsordnung in technisch überformten Alltagswirklichkeiten“; Bamberg: 38. Kongress der DGS
5.-6-9.2016: "Communicative Action and Communication Society"; Workshop: “Evolving Society as Interaction”; Oxford: Green Templeton College
29.-30.8 2016: "Communicative Action and Communication Society"; ESA Research Network 29 Social Theory: "Rethinking Social Change "; Barcelona: Institut d’Estudis Catalans
22.-23.7.2016: "Videografie" (mit René Tuma); 16. Berliner Methodentreffen; Berlin: Freie Universität Berlin.
30.6.-1.7.2016: "Kommunikationsgesellschaft – oder warum der kommunikative Konstruktivismus die Mediatisierungsforschung braucht"; DFG-Schwerpunktprogramm Mediatisierung: "Braucht die Mediatisierungsforschung den kommunikativen Konstruktivismus?"; Essen: Kulturwissenschaftliches Institut Essen
26.-27.5. 2016: “Videography and Videoanalysis”; Visual Inquiry in the Social Sciences: Intelligibility, Analysis, and Reflexivity; Rom: Istituto Svizzero di Roma
19.-20.5.2016: „Subjectivity, Relationality, and Reciprocity“; Tagung: Re-thinking Relationality in the Sociotechnological Condition; Di­gi­tal Cul­tu­res Re­se­arch Lab; Lüneburg: Leu­pha­na Uni­versität
11.5.2016: “Publikumsemotion und Publikumsinteraktion”; Kolloquium am Institut für Soziologie; Darmstadt: Technische Universität Darmstadt
28.-30.4.2016: “Social Construction as a Paradigm?"; International Symposion in Honor of 50 years „The Social Construction of Reality“; Wien: Universität Wien
15.-16.4.2016: "Die kommunikative Konstruktion der Transzendenz"; Jahrestagung der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie: "Religionssoziologie und soziologische Theoriebildung"; Göttingen, Lichtenberg Kolleg an der Georg-August-Universität Göttingen
29.2.-1.3.2016: „Publikumsinteraktion und Publikumsemotion“; „Alltagspraktiken des Publikums“ im Apollo-Theater Siegen; Wissenschaftliche Tagung; Siegen: Universität Siegen
25.-26.2. 2016: “Performative Styles of Religious Sermons”; International Conference „Inspiring Extremism/ Creating Trust. The Conflicting Powers of Religious Rhetoric"; Hannover: Schloß Herrenhausen
28.-29.1.2016: „Wissenskommunikation“; Workshop „Knowledge in Action. Neue Formen der Kommunikation in der Wissensgesellschaft“; IfS/ GRK „Innovationsgesellschaft; Berlin: TU Berlin
12.1.2016: „From the Social to the Communicative Construction of Reality“; Florian Znaniecki-Colloquium am Institut für Soziologie; Warschau: Universität Warschau
10.12.2015: „Von der gesellschaftlichen zur kommunikativen Konstruktion“; Kolloquium am Institut für Soziologie; Mainz: Johann-Gutenberg-Universität
3.12.2015: „La nouvelle sociologie de la connaissance et le constructivisme communicationel“; Université de Strasbourg, Faculté de Sciences Sociales (MISHA)
25.-27.11.2015: "Das Subjekt des kommunikativen Handelns"; "Mediatisierung, digitale Praktiken und das Subjekt"; Bremen: Haus der Wissenschaft
12.-14.11.2015: "Religion im Bild. Der Papst in Deutschland und das Publikum" (mit Mathias Blanc); "Das Bild als soziologisches Problem. Herausforderungen einer Theorie visueller Sozialkommunikation"; Tagung am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen; Essen
4.11.2015: "Religionssoziologie und Religionskritik"; "Religionssoziologie und Religionspsychologie"; Ringvorlesung Institut für Islamische Theologie; Osnabrück: Universität Osnabrück
8.-10.10.2015: "Sozialität, Relationalität und Reziprozität; 1. Sektionskongress Wissenssoziologie "Plenumsdiskussion: Geschichte der Wissenssoziologie"; Landau: Universität Landau
24.-25.9.2015: "Neue Perspektiven und Entwicklungspotentiale" ("Der kommunikative Konstruktivismus"); Wissenschaftliches Netzwerk "Das ungeahnte Potential des Neoinstitutionalismus"; Berlin: Humboldt Universität Berlin
25.-28.8.2015: "From Social to Communicative Constructivism"; Research Network "Social Theory"; 12. Conference of the European Sociological Association; Prag
25.-28.8.2015: "The New Sociology of Knowledge"(mit Michaela Pfadenhauer und Bernt Schnettler); Research Stream "Sociology of Knowledge; 12. Conference of the European Sociological Association; Prag

30.7.2015: "Kommunikative Lebenswelt und Diskurs";Workshop "Methodologische Reflexionen im Blick auf die jüdischen Studien"; Heidelberg: Hochschule für Jüdische Studien
26.-27.6.2015: "Fokussierte Ethnographie und reflexive Methodologie"; 5. Fuldaer Feldtage; Fulda: Hochschule Fulda
25.6.2015: "The Sociology of Knowledge and Knowledge Society"; Lecture Series "Focus on Knowledge"; Bayreuth: Institut für Afrikastudien
3.-7.6.2015: "Populäre Spiritualität"; Deutscher Evangelischer Kirchentag; Stuttgart
7.-8.5.2015: "Wissen, Weltanschauung und die religiöse Kommunikation"; Frühjahrstagung der Sektion Wissenssoziologie "Religiöse
Kommunikation und weltanschauliches Wissen";
Bayreuth: Universität Bayreuth
10.-12.3.2015: "Videoanalyse der Videoanalyse, kommunikative Praktiken und kommunikatives Handeln" (mit Rene Tuma); 51. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache; Mannheim: Rosengarten-Kongresszentrum
8.-9.1.2015: "Das Subjekt des kommunikativen Handelns"; Münchner Theoriegespräche "Perspektiven gesellschaftlicher Selbstbeschreibungen: Ist Akteur ein gesellschaftstheoretisch gehaltvoller Begriff?"; München: Schloß Nymphenburg
11.-12.12.2014: "Le constructivisme communicationel"; "Plaine Images: Journées d’études franco-allemandes"; Lille: Imaginarium
1.12.2014: "Videographie im Film"; Ringvorlesung "Dokumentarischer Film im Medienwandel"; Hamburg: Universität Hamburg
26.11.2014: "Popular Religion and Spirituality"; Centrum Kutury Zamek, Adam-Mickiewicza-Universität Poznan und Stadt Posen
25.11.2014 "Videographie"; Institut für Soziologie; Adam-Mickiewicza-Universität Poznan (Posen)
6.11.2014: "Der kommunikative Körper. Wissenssoziologische Überlegungen zum Verhältnis von Körper und Wissen"; Ringvorlesung „Körperwissen“ (FU Berlin/ SFB „Episteme in Bewegung“); Berlin
6.-10.10.2014: Ad-hoc-Gruppe "Soziologie des Publikum" ("Das populäre Wissen") sowie Plenum "Forschungsethik"; 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Trier: Universität Trier
1.-2.10.2014: "Der Scheintod des Sozialkonstruktivismus"; Internationaler Workshop für NachwuchswissenschaftlerInnen; Tübingen: Universität Tübingen
25.-26.9. 2014: "Communicative Constructivism and the Communication Society"; "Life-World, Intersubjectivity, and Culture"; Richard Grathoff Memorial-Symposion Universität Warschau; Warschau
18.-19.7.2014: "Symposium Forschungsethik" (M. Nicole Burzan, Hella von Unger, Günter Mey) Podium; Berliner Methodentage; Berlin: FU Berlin
16.6.2014: "Innovation Society, Reflexivity and Communicative Action"; "Innovations" Vortragsreihe Universität Leipzig; Leipzig: Institut für Ethnologie/ Institut für Afrikanistik,
4.-6.6.2014: "Das populäre Wissen"; "Die Neuen Amateure – Zur Konjunktur einer Sozialfigur"; Berlin: Technische Universität Berlin
15.-17.5.2014: "Die Transformation von Religion und Gesellschaft" Eröffnungsvortrag; "Informieren/Transformieren: Zukunftsforum der Evangelischen Kirche in Deutschland"
24.-25.4.2014: "Kommunikative Gattungen und kommunikative Formen"; Workshop "Soziologische und linguistische Perspektiven der Gattungsanalyse"; Bayreuth: Universität Bayreuth
24.3.2014: "Powerpoint, Kommunikation und die Wissensgesellschaft"; Kolloquium „Komplexität“; Friedrichshafen: Zeppelin-Universität Friedrichshafen
12.-15.3.2014: "Powerpoint und die Konstruktion des Wissens"; "Rhetoric of Evidence / Rhetorik der Evidenz"; Tagung Curt und Heidemarie Engelhorn Palais Heidelberg; Heidelberg
6.-7.3.2014: "Die Grenzlosigkeit der kommunikativen Lebenswelt"; "Die Neuentdeckung der Ränder: Theorieinteressierte Exkursionen in Randgebiete des Sozialen"; Berlin: Alice-Salomon-Hochschule
28.2.-1.3.2014: "Transmortalität"; Rundgespräch "Transmortalität"; Berlin: TU Berlin, Institut für Soziologie
23.-24.01.2014: "Todesnähe, kommunikative Rahmung und Imagination"; Tagung "Hermeneutik des Vertrauens am Lebensende. Visionäres Erleben und symbolische Kommunikation in Todesnähe"; Zürich: Universität Zürich, Theologische Fakultät
5.-6.12.2013: "Populäre Spiritualität"; Workshop „Populäre Spiritualität“; Bern: Universität Bern, Fakultät für Theologie
21.11.2013: "Die populäre Religion"; Vorlesungsreihe “Gott steckt im Detail”; Frankfurt: Haus am Dom
8.-9.11.2013: "Transmortalität und die populäre Religion”; "Die Wiederbelebung der Religion"; Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Religionswissenschaft; Bern: Universität Bern
7.-8.11.2013: "Innovation, Reflexivity and the Innovation Society"; "Struggling with innovations? Social Innovation and conflicts in urban development and planning"; Erkner (bei Berlin): IRS
23.-25.10.2013: "Vision, Kommunikation und die Somatisierung des Religiösen"; "Somatisierung des Religiösen. Religionswissenschaftliche und –soziologische Perspektiven auf den rezenten Heilungs- und Therapiemarkt"; Hannover
21.10.2013: "Videographie" ( mit Rene Tuma); Vortragsreihe „Cultural Turns als Herausforderung für qualitative und kulturwissenschaftliche Methoden"; Lüneburg: Universität Lüneburg
28.9.-2.10.2013: "Populäres Wissen"; Jahresversammlung der Görres-Gesellschaft. Tübingen: Universität Tübingen
28.-31.8.2013: Mid-Day Special: Author Meets Critic "Christian Heath’s The Dynamics of Auctions"; 11. European Sociological Association Conference; Turin
5.-6.7. 2013: "Feld, Fokus und natürliche Situation"; 4. Fuldaer Feldtage; Fulda: Hochschule Fulda

31.5.-1.6.2013, "Sehen als kommunikatives Handeln", Phänomenologie und Photographie, Universität Sankt Gallen
12.-13.04.2013, "Was ist Wissen", Katastrophen/Kultur. Eine Begriffswerkstatt. Universität Tübingen: Sonderforschungsbereich 923 "Bedrohte Ordnungen", Tübingen
21.-22.3.2013: "Diskursive Konstruktion und kommunikative Konstruktion", Die diskurtive Konstruktion von Wirklichkeit. Frühjahrstagung der Sektion Wissenssoziologie. Universität Augsburg
6.12.2012, „Populäre Spiritualität“, “Spiritualität als religiöse Selbstermächtigung”, Vortragsreihe des religionswissenschaftlichen Seminars der Universität Luzern
30.11.2012, “Communicative Construction, Forms and Figurations”, Symposium „Communicative Figurations“, Universität Bremen ZeMKI, Bremen
22.11. 2012, „Transzendenzerfahrungen aus soziologischer Perspektive, Workshop „Religiöse Erfahrung in interdisziplinärer Perspektive“, Werner Reichardt Centre for Integrative Neuroscience (CIN) / Forum Scientiarum, Universität Tübingen
16.11. 2012, „Die Transformation der Religion und die populäre Spiritualität“, Spiritus contra Spiritum: "Spiritualität verändert die Suchttherapie", Inselspital, Bern
8.-10.11. 2012, „ Popular Spirituality“, Conference „Religion, Tradition and the Popular in Asia and Europe“, Forschungsgruppe Historische Lebenswelten in populären Wissenskulturen der Gegenwart,  Universität Freiburg
17.11.2012, Diskutant und Organisator: Podiumsdiskussion zur Filmpremiere von „Mysterium Fidei. Religion zwischen Andacht und Unterhaltung. Papst Benedikt der XVI zu Besuch in Berlin, Urania Berlin
1.-5.10.2012 „Grundzüge des Kommunikativen Konstruktivismus“, Ad-Hoc-Gruppe „Kommunikativer Konstruktivismus“, Vielfalt und Zusammenhalt. 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Ruhr-Universität Bochum/ TU Dortmund
24.-26.9.2012, "Videoherméneutica", Tercer Simposio Internacional de Análisis: "Visual y Textual", Universitad Atuónoma Metropolitana, Mexiko-Stadt
13.-14.9.2012, “Communicative Constructivism and Mediatization”, Fieldwork(s): "Critical and Cultural Theory", Södertörn University, Stockholm
5.-7.9.2012, Introduction: “Communication Culture”, "Communication, Culture and Creativity", Midterm-Conference der European Sociological Association, Research Network 7: Sociology of Culture, WZB Berlin
3.-5.9.2012, “Popular Spirituality, Transcendence, and the Mediatization of Religion”, European Sociological Association, Research Network Sociology of Religion Midterm Conference: "Transformations of the Sacred in Europe and Beyond", Universität Potsdam
22.-24.8.2012, “The Decline of Clinical Dissections and the New “Culture of Death”, Konferenz: "Mortality, Death and Dying: Philosophical and Social Perspectives”, collegium for Advanced Studies, Helsinki
13.-14.7.2012, “Videographie”, zusammen mit Bernt Schnettler und Rene Tuma, Berliner Methodentage, Freie Universität Berlin
5.7.2012, “The Fine Art of Analysis”, EröffnungsvortragInternational Conference on Video Analysis, Universität Bayreuth 
20.6.2012, „Annual Research Lecture“, „Die populäre Religion und die neue Spiritualität“: Zentrum für Interdisziplinäre Religionsforschung, Universität Marburg, Marburg, Alte Universität
15.-16.6.2012, „Das Subjekt des kommunikativen Handelns“, Eröffnungsvortrag, Sektion Wissenssoziologie/ Hochschule Fulda, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, Fulda 
22.-24.5.2012, “Alfred Schutz and the theory of communicative action”, New School of Social Research, The International Alfred Schutz Circle for Phenomenology and Interpretive Social Science, New York
10.-12.5.2012, "Yoga, Meditation und die populäre Religion“, zusammen mit Regine Herbrik und Claudia RühleTagung: „Meditation in Religion, Therapie, Äshetik und Bildung“,Institut für Religionswissenschaft und Interdisziplinäres Zentrum für Historische Anthropologie,  FU Berlin, Berlin 
12.4.2012, „Einführung in die Wissenssoziologie“: Vortrag zur Ausstellung von Mariechen Danz, Gesellschaft für aktuelle Kunst GAK, Bremen
24.-25.2.2012, „Der Papst in Berlin – die Mediatisierung der Religion“, Workshop „Religionshybride – Religionsproduktivität posttraditionaler Gemeinschaften?", Universität Rostock
26.1.2012, „Videographie“, Methodenweiterbildung, Pädagogische Hochschule Zürich
17.1.2012, „Populäre Religion und die neue Spiritualität“, Religionswissenschaft, Universität Hannover
4.10.2011,  „Transmortalität“, Projektvorstellung, Volkswagenstiftung, Hannover
17.-19.11. 2011, „Wünschelruten und der Mythos der Entzauberung“, "Superstition – Dingwelten des Irrationalen", Tagung Volkskundemuseum Graz, Graz
16.-17.9.2011, Vortrag “Videographie” und Plenardiskussion, Schweizerisches Methodenfestival, Basel 
6.-10.9.2011, “Culture and religion in turbulent times – secularization and the transformation of religion”, European Sociological Association Conference Society in Turbulent Times, Genf
23.-24.6.2011, “Popular Spirituality", "Religious Studies": Conference Present-Day Spiritualities, Radboud University, Nijmegen
17-18.6.2011, “Videography” – Eröffnungsvortrag, Workshop “Human Empiri“, Norwegian University of Technology, Trondheim
3.6.2011, „Zwei Paradigmen der Ethnographie“, Fachhochschule Fulda/Sektion Wissenssoziologie: Lebensweltanalytische Ethnographie2-, Fulda
2.6.2011,  „Zukunft der Kirche“, Podiumsko-Referat und Diskussion, Evangelischer Kirchentag, Dresden 
27.4.2011, „Populäre Religion und die neue Spiritualität“, Institut für Soziologie, Kolloquium „Wiederkehr der Götter oder Säkularisierung“,  Universität Heidelberg
19.4.2011, “Populäre Religion”, Graduiertenkolleg “Religiöser Nonkonformismus”, Universität Leipzig
14.-15.4.2011, “Communication Culture, communicative action and mediatization”, SPP 1505, International Conference „Mediatized Worlds: Culture and Society in a Media Age”, Haus der Wissenschaft, Universität Bremen
5.4.2011, „Populäre Religion und die neue Spiritualität“, SFB “Transzendenz und Gemeinsinn” und Deutsches Hygienemuseum „Kraftwerk Religion“, Universität Dresden
22.-23.3. 2011, “Relativism, Meaning and the New Sociology of Knowledge”, The Problem of Relativity in the Sociology of (Scientific) Knowledge, Universität Siegen
22.3.2011, „Die Transformation der Religion und die Kirchen“, Kirchenpolitisches Gremium, Kommissariat der deutschen Bischöfe, Berlin
6.-7.2.2011, „Powerpoint presentations as a communicative genre“, Konferenz Didaktik ok Teknologie, University College Lillehammer
13.-15.1.2011, „The decline of clinical dissections and the „culture of death“, Workshop „Immortal Bodies“, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin
9.-11.12.2010, „Der Markt der Religion und die populäre Religion“, Symposion Privatisierung: "Idee, Ideologie und Praxis seit den 1970er Jahren", Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Universität Jena
25.-27.11.2010, „Körper und Religion. Soziologische Aspekte eines vernachlässigten Verhältnisses“, Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft/ Sektion Sport und Körper/ Sektion Religionssoziologie in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie: Körper, Kult und Konfession: "Religiöse Dimensionen des Sports und Körperkults", Universität Frankfurt am Main
10.11.2010, "Der Tod – Tabu oder Top-Thema?": Einleitungsvortrag zur Podiums-Diskussion des NRD 3 Kultur und der Volkswagenstiftung, Hannover
11.-13.10.2010 („Powerpoint als kommunikative Gattung“), Tagung “Wissenschaft auf neuer Bühne”, Universität Gießen/ Schloss Rauischholzhausen
11.-15.10.2010, „Die klinische Sektion zwischen Todesverdrängung und Kultur des Todes“: Keaynote; Vortrag, DFG-Begutachtung/Plenum; Podiumsvortrag „Author meets Critic“, Deutscher Kongress für Soziologie, Universität Frankfurt am Main
14.9.2010, "Populäre Religion", Jugendseelsorgekonferenz der Diözese Berlin, Alt-Buchhorst
28.-29.5.2010, „Communicative Constructivism“, International Conference „Towards a Communicative Construction of Spaces“,  Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner
27.-29.5.2010, "Populäre Religion und Spiritualität in Deutschland und den USA“, Lichtenberg-Kolleg, Workshop „Kirchlich-Institutionelle Bindungen als Thema der Religionssoziologie und der Theologie, Justus-Liebig Universität, Göttingen
28.-29.1.2010, „Videography – The Three Levels of Anlysis“, zusammen mit Bernt Schnettler: Keynote und Publikation, Audiovisual Interaction Analysis, Technische Universität Berlin
RELEMERGE Workshop Lissabon, Center for Social Sciences, 15.1. 2010 (“Secularization and Popular Religion”) keynote + publication
13.-14.1.2010, Chair, Symposium „Tod und tote Körper“, Eidgenössisch Technische Hochschule Zürich 
10.12.2009, „Die populäre Religion und die Medien“, Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft, Universität Bremen
4.-5.12.2009, „Alfred Schütz und das Neue. Überlegungen zu einer Theorie des kreativen Handelns“, Tagung „Zur Entdeckung des Neuen“,  Universität Duisburg-Essen
26.11.2009, „Videographie“: Institutsvortrag, Institut für Soziologie,  Karl-Franzens-Universität, Graz 
20.-21.11.2009, Kommentar, Workshop „Glaube und Gefühl“, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin 
12.-13.11.2009, „Wissen und „Wissen“, Keynote, Forschungsverbund Migration und Wissen: Workshop „Wissen“, Nürnberg
9.11.2009, „Die populäre Religion“, Ringvorlesung „Wiederkehr der Religionen“, Volkshochschule Zürich/ Universität Zürich
31.10.-1.11. 2009, „Die Emotionalisierung der Religion“, zusammen mit Regine Herbrik, Exzellenzcluster „Languages of Emotion“, Freie Universität Berlin, Schloss Lübbenau 
27.7.-31.7.2009, "The Popularisation of Religion", Introduction: International Society for the Study of Religion (ISSR), Santiago di Compostela 
23.-24.10. 2009, Schlusswort/ Keynote, Universität Bayreuth/ Sektion Wissenssoziologie: Kommunikationskultur. Theorie und Forschung, Bayreuth
20.10.2009,  „Populäre Religion“,  Öffentliche Vortragsreihe Spiritualität, Kathedralforum Dresden/ TU Dresden, Katholische Akademie, 
17.10.2009, „Populäre Religion – die Popularisierung und Medialisierung von Religion“, Keynote und Podiumsdiskussion, "Esoterik heute – Boom oder Niedergang. Zum Verhältnis von Esoterik und Massenmedien", Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychotherapie (IGPP), Freiburg
30.9.-3.10.2009, „Alienetät und Alterität – Fremdverstehen, Theorie und Methode“, Deutsche Gesellschaft für Völkerkunde/ Sektion Entwicklungssoziologie/ Sozialanthropologie der DGS, Universität Frankfurt
31.8.-1.9.2009, “Evidence in Video Analysis”, Summerschool: “Argueing with evidence in science”European Sociological Association: Student Miniconference, Lissabon 
2.-5.9.2009, “Powerpoint and the performance of knowledge”, European Sociological Association, Research Network Sociology of Culture: “Visual Culture”, Lissabon 
26.6.2009, “Gibt es eine qualitative Religionsforschung”, Forum Religion und Gesellschaft: “Qualitative Religionsforschung”,  Institut für Religionswissenschaft,FU Berlin
27.5.2009, „Die Sektion zwischen Todesverdrängung und der „Kultur des Todes“, Öffentliche Vortragsreihe „Der Leichnam im öffentlichen Raum“, Institut für Anatomie, Universität Jena
14-16.5.2009, „Action, Imagination, and Creative Action“, „Phänomenologie, kommunikative Konstruktion und die Transzendenzerfahrungen“, Phenomenology, Social Sciences, and the Art – An International Conference. Universität Konstanz
6.5.2009, „Powerpoint als Darstellungsform von Wissen“, Graduiertenkolleg Schriftbildlichkeit & Exzellenzcluster Topoi: „DarstellungsRäume. Schrift, Bild, Tanz, Klang", FU Berlin
24.-25.4.2009, „Populäre Religion“, Katholische Akademie in Bayern: „Volksfrömmigkeit – neue Chancen für den Glauben?", München
20.6.2009, „Popular Religion“, Symposium „Medium Religion“, Goethe Institut Dublin/Sligo, Sligo
16.-18.4.2009, Tagung „Messbare Religiosität“Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie, Fachgruppe Systematische Theologie, Würzburg
26.2.2009, “Focused Ethnography”, Facultad de Ciencias Polìticas y Sociología, Universidad Complutense Madrid
17.2.2009, “Säkulare Religiosität”, Evangelische Zentrale für Weltanschauungsfragen, Johannisstift, Berlin
27.1.2009, „Kultur und Wissen“, Vortrags-Reihe „Bildung und Kultur“, Graduiertenschule Geisteswissenschaft, Universität Würzburg
12.-14.1.2009, „Tod und toter Körper“, VW-Stiftungs-Symposium Schlüsselthemen der Geisteswissenschaften,Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin
17.12.2008, "Perspektiven der Wissenssoziologie"Kolloquium, Institut für Soziologie, Universität Jena
26.11.2008, Moderation: "Post-Secular Societies? Religious Change in Europe", International Scientific Roundtable. Instituto de Ciencias Sociais, Universität Lissabon
21.11.-22.11.2008, „New Age – von der Gegenkultur zur populären Spiritualität“, Schlussvortrag/ Keynote, "Das Ende der Gemeinschaft. Neue religiöse Bewegungen heute", Religionswissenschaftliches Seminar, Universität Zürich 
14.-15.11. 2008, „Populäre Spiritualität“; Keynote/ Abendvortrag, „Ich glaub dann mal jetzt – Spiritualität heute", Jahrestagung der Volkskundlichen Kommission für Westfalen, Münster 
6.-7.11.2008, „Kommunikative Gattungen und die kommunikative Konstruktion der Wirklichkeit“, Eröffnungsvortrag, Workshop „Kommunikative Gattungen und soziale Formen“, TU Berlin
6.-10.1.0.2008, "Ein Bild trügt mehr als tausend Worte“, Einleitung: "Ein Bild trügt mehr als tausend Worte", Wissenssoziologie des Visuellen, DGS-Kongress „Unsichere Zeiten“, Jena 
29.9.2008, „Video und Vision. Marienerscheinungen und die Popularität des Katholizismus“, Generalversammlung der Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft, Universität Würzburg 
19.9.2008, "Sociologie de la spiritualité : analyse d’une enquête et discussion de la thèse de Luckmann sur la “religion invisible”, Université Marc Bloch, Strasbourg (MISHA), 
8.-9.9.2008, Discussant: „Analysing Communicative Interaction in Video Recordings“, International Research Seminar at the Norwegian University of Science and Technology, Trondheim
4.-6.9.2008, „Das Subjekt der Empirie“, Tagung „Methodologien des Systems“, Universität Stuttgart-Hohenheim
4.-5.7.2008, „Jüngere Entwicklungen der interpretativen Sozialforschung“, Eröffnungsvortrag, Berliner Methodentreffen, FU Berlin
20.-21.6.2008: "Hat die praktische Theologie eine eigene Methode“, Podiumsdiskussion, Evangelisch-Theologische Fakultät, „Forschung und Methodologie in der Praktischen Theologie“, Universität Tübingen
5.6.2008. Podiumsdiskussion mit Thomas Luckmann und Monika Wohlrab-Sahr, Vortragsreihe „Cultural Sociology“, Universität Leipzig
4.-5.4.2008, „Kommentare zu den Beiträgen von Balbier und Hannig“, Tagung “Religion im öffentlichen Diskurs”, Universität Bochum
18.3.2008, „Popular Religion and Spirituality“, Sociology Department,  Universität Haifa, Israel
13.-15.12.2007, „Von Prognosen und Propheten. Vorhersehen als Handlungsproblem und die prophetische Zukunftsvision“,  Studium Generale, Universität Freiburg
30.11.-1.12.2007, „Video und Vision“, Universität Tübingen/ Schloss
 5.12.2007, „Nahtoderfahrung und das kulturell Imaginäre“, Adnoten: Kolloquium für Gottfried Korff; 
21.-23.11.2007, “Video Interaction Analysis – Methodological Considerations on Video Analysis”, Videography Workshop Technical University of Trondheim
15.-16.11.2007, „Powerpoint, Performanz und die Wissensgesellschaft“,Lebenszusammenhänge und kommunikative Praktiken, Universität Konstanz
9.-10.11.2007, „Soziologische Betrachtungen zur Spiritualität“, Individualisierung und die Ausprägungen des Religiösen, Theologische Fakultät, Humboldt Universität
26.10.2007, „Soziologie der Spiritualität“, Centre Marc Bloch, Berlin
23.-27.9.2007, „Lebenswelt als Grundbegriff der Religiosi tätsforschung“, "Plurality and Representation": Konferenz der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft und der European Association for the Study of Religions, Universität Bremen 
23-27.7.2007: "Holistic movements, spirituality and popular religion in Germany”", Eröffnungsvortrag, Secularity and Religious Vitality, 29th Conference of the Internationale Society for the Sociology of Religion, Universität Leipzig
23.-27.7.2007: "The visibility of the invisible. Video analysis of Marian apparitions”; zus. M. Sabine Petschke, "Secularity and Religious Vitality", 29th Conference of the Internationale Society for the Sociology of Religion, Universität Leipzig
11.7.2007: "Wissen, Wissenschaft und die Wissensgesellschaft", Studium Generale, Universität Mainz
22.6.2007: "Kommunikative Gattung und Institution", Europäisches Graduiertenkolleg, Universität Dresden 
19.6.2007: "Zur Soziologie der Spiritualität", Institutskolloquium, Institut für Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität Berlin
12.6.2007, "Die populäre Religion", Ringvorlesung: Die Modernisierung der ReligionKulturwissenschaftliche Fakultät, Universität Viadrina, Frankfurt/ Oder,
18.5.2007: "Fokussierte Ethnographie"Einleitungsvortrag, Podiumsdiskussion "Fokussierte Ethnographie", Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Wien
11.-12.5. 2007: "Videography", Workshop: "Video Interaction Analysis - and how to do it", Humboldt Universität Berlin
25.4.2007: "Die populäre Religion und die neue Spiritualität", Kulturwissenschaftliche Fakultät, Universität Bayreuth
23.-25.2.2007: "Werte, Werturteilsfreiheit und Wissensgesellschaft", "Normativität vs. Wertneutralität. Ambivalenzen in der Friedens- und Konfliktforschung.": Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung und der Evangelischen Akademie Iserlohn
 9.-11.2.07: "Soziologie der Spiritualität": "Brannte nicht unser Herz"? Wege evangelischer Spiritualität im norddeutschen Raum.", Evangelische Akademie Loccum
1.2.2007-3.2.2007, "Homo performans": "Die Erforschung sozialer Ordnungen - 25 Jahre nach Goffmans Tod"; Workshop der Universität Regensburg im Schloß Spindlhof, Regenstauf
10.-13.1.2007, "Jedem seinen Sinn-Cocktail", "Deutschland 2020 - Zukunft denken. Entwicklungen - Trends - Szenarien.", Workshop der Jungen Akademie München/ Katholische Akademie München
15.-17.11.2006, "How to Study European Culture/s", "Changing Cultures: European Perspectives", Research Network Sociology of Culture, Gent 
9.11.2006-12.11.2006: "Individualreligiosität und populäre Religion", Tagung: "Individualreligisität und Ritualistik", Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
3.11.2006, "The Sociology of Religion and the Desecularisation of Society": "O signifadod cultural da religiao", Instituto de Ciencas Sociais, Lissaon, Portugal Coloquio
27.-28.10.2006: "Wie Todesnähe das Bewusstsein verändert", "Wie kommt der Geist in die Materie? Das Rätsel des Bewusstseins", Hospitalhof Stuttgart 
19.-21.10.2006, "Die Wiederkehr der Religionen?",  Statement im Rahmen des Workshops "Wiederkehr der Religionen" der Initiative Pro Geisteswissenschaften in Münster
9.-13.10.2006, "Was steht hinter dem Tod? Wo endet das Subjekt?", Vortrag auf dem Plenum "Wer ist der Akteur" auf dem 33. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, an der Universität Kassel.
9.-13.10.2006, "Die Re-Auratisierung der Präsenz", Vortrag in der Ad-Hoc-Gruppe Posttraditionale Gemeinschaften" auf dem 33. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, an der Universität Kassel.
Görres- Jahresversammlung, Regensburg 23-27.9.2006 ("Zum Verhältnis von Neurologie und Kulturwissenschaften")
14.-15. 7.2006, "Zur Frage der Lehr- und Lernbarkeit qualitativer Methoden" und Podiumsdiskussion", Berliner Methodentreffen, FU Berlin
6.-7.7.2006: "Einleitung" und "Zeigen, Körperformation und die Präsentation des Wissens", Workshop "Powerpoint-Performanz als eine neue Form der Kommunikation von Wissen", Technische Universität Berlin
7.-9.6.2006: "One market under god" - Die Entstehung der populären Religion", Tagung "Ambivalenzen des Konsums und der werblichen Kommunikation, Universität Trier
2.-3.6.2006: "Ethnographie des Wissens und Phänomenologie der Lebenswelt", "Ethnographie des Wissens", Jahrestagung der Sektion Wissenssoziologie an der Hochschule Fulda
4.5.2006: "Die Wissensgesellschaft und die Entgrenzung des Wissens",Fakultät für Sozialwissenschaften, Universität Wien
5.-6.4.2006: "Esoterik und Säkularisierung", Workshop "Esoterik", Abt. Theologie und Gesellschaft, Hochschule der Bundeswehr München 
13.-16.3.2006: "Spiritualität in der pluralistischen Gesellschaft", "Spiritualität zu Beginn des 3. Jahrtausends. Ein ökumenisch-interdisziplinäres Symposion", Akademie Villigst
8.3.2006: "Todesnähe. Mythos und Wirklichkeit", Vortragsreihe "Tod und Todeserfahrung" der Akademie Graz
19.-21.2.2006: "Religion und Areligiosität", Kommentar, Workshop "Interdisziplinäres Forum Religion", Universität Erfurt
12.1.- 13.1.2006: "Soziologie der Spiritualitität" und "Qualitative Religionsforschung",  Vortrag und Forschungskolloquium, Gesellschaft für Soziologie, Universität Graz 
6.1.2006: "PowerPoint Presentation and Genre Analysis", Internationales Kolloquium "Diskurs und Zeit - Time and Discourse" am SFB 447, Freie Universität Berlin
17.11.2005: "Populäre Religion und ekstatische Kultur", Academicus Katholisch-Theologische Privat-Universität Linz
10.-12.11.2005: "Powerpoint und die Visualisierung des Wissens", Tagung "Rhetorik als kulturelle Praxis", Freie Universität Berlin
4.11.2005: "Die Kultur der Gesellschaft", Universität Sankt Gallen
24.-27.9. 2005: "Publikum (mit oder ohne Musik) - ein unbekanntes Wesen", Generalversammlung der Goerres-Gesellschaft, Aachen
31.8.-2.9. 2005, "Video- Interaction-Analysis and Religion", Guest Lecture und Seminar am Institutt for Arkeologi og Religionsvitenskap der Technisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät Trondheim, Norwegen
30.6.-3.7. 2005, "La sociologie de la connaissance, le discours et les topoi", "L’analyse du discours en France et en Allemagne: Tendances actuelles en sciences du langage et sciences sociales", Universität Paris 12, Centre Multidisciplinaire de Créteil
24.-25.6.2005: "Video- Interaktionsanalyse", Vortrag und Workshop, Berliner Methodentage, Freie Universität Berlin
16.6.-18.6.2005: "Religiöser Markt und Populäre Religion", Symposion "Religion/ Theologie und Ökonomie: Fremde - Abhängige - Lernende?", Diakoniewissenschaftliches Institut, Universität Heidelberg 
6.-7.4.2005: "Umgang mit Tabus", "Palliativmedizin im Grenzbereich", 5. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, Aachen
6.-7.12.2004, "Approaches of Video Analysis", "IntroductionVideo Analysis", An International Conference on Methods for Analysing Video Data in the Social Sciences, Wissenschaftszentrum Berlin
11.11.2004, "Todesbewusstheit, Nathoderfahrungen und die Institutionalisierung des Todes", Ringvorlesung am Universitätsklinikum, Charité Berlin
28.10.2004: "Wissenssoziologie und Diskursanalyse", Graduate School of Social Sciences, Bremen
25.-29.9.2004: "Religiöse Erfahrung und kulturelle Renaissance der Religion", Generalversammlung der Görres-Gesellschaft, Sektion Soziologie, Osnabrück
 9.-10.9.2004 (Introduction ), The State of Qualitative Research in Europe. Conference of the Research Stream Qualitative Methods, European Sociological Association, in cooperation with "Interpretive Methods", Swiss Sociological Association, and "Qualitative Methoden", German Sociological Association, Technische Universität Berlin
20.-21. 5.2004: "Multimediale Präsentationen. Prospekt einer Gattungsanalyse", Workshop "Kommunikative und mediale Gattungen", Tagungsstätte Kloster Bronnbach, Universität Mannheim,
6.-7.2.2004: "Religiöse Erfahrung und populäre Religion", Tagung "Perspektiven gegenwärtiger Hermeneutik III: Rhetorische und medientheoretische Perspektiven",  Institut für Hermeneutik und Religionsphilosophie, Universität Zürich
23.-24.1.2004, zus. M. Bernt Schnettler: "Prophetie und Prognose", Internationaler und Interdisziplinärer Workshop "Interpretative Methoden der Diagnose und Prognose" , Universität Dortmund
8.1.2004: "Die Renaissance der Religionen", Soziologisches Institut, Universität Sankt Gallen
10.12.2003: "Wissenssoziologie, Wissensgesellschaft und die kommunikative Lebenswelt", Geisteswissenschaftliche Sektion, Universität Konstanz
4.-6.12.2003: "Postsozialität und die Grenzen der Sozialwelt", zus. M. Bernt Schnettler, Interdisziplinäre Tagung "Der maximale Fremde", Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene, Freiburg 
28.-29.11.2003: "Qualitative Methodology: A Challenge for Europe", European Science Foundation Workshop "Qualitative Methodology for the Social Sciences", Wien
22.11.2003: "Todesnäheerfahrung als Sinnprovinz des Bewusstseins", Symposium "Zustände von Bewusstsein - relevant für Anästhesie, Notfall- und Intensivmedizin,  Klinikum der Universität Regensburg
10.-11.10.2003: "Einführung: Wissen, Medien, Kommunikation": "Wissen - Medien - Kommunikation. Paradigmen zur Analyse der Gegenwartsgesellschaft", Eine gemeinsame Tagung der Sektion Wissenssoziologie mit der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie", TU Berlin
2.10.-3.10.2003, "Informelle Diskussionen", Expertengespräch, 3. Tübinger Rhetorikgespräch "Persuasion im Dialog", Universität Tübingen
23.-26.9.2003: "Introductory Note: Interaction Analysis by Video" and Chair, 6 th Conference of the European Sociological Association", in Murcia, Spanien 
12.9.2003: "Soziologische Aspekte der Spiritualität", Symposium "Megatrend Respiritualisierung: Eine kritische, interdisziplinäre Reflexion", Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Wien
5.-6.9.2003: "Religion und Gesellschaft", Interdisziplinäres Rundgespräch: "Religion in der Lebenswelt der Moderne", Seminar für Praktische Theologie, Humboldt Universität Berlin
10.7.2003: "Kommunikative Konstruktion der Kultur",  Ringvorlesung "Theoretische Positionen und empirische Ansätze der Kulturforschung", Bergische Universität Wuppertal
12.-14.6.2003: "Video-Interaktionsanalyse", Tagung: "Ikonologie des Performativen", SFB "Kulturen der Performativen", Freie Universität Berlin   
23.5.2003: "Die Diskursivierung des Wissens",  Cluster Wissensforschung, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaft, Berlin 
16.-18.5.2003: "Vom Aberglauben zur populären Religion", Internationales Symposion des Sonderforschungsbereiches 437; Kriegserfahrung - Krieg und Gesellschaft in der Neuzeit, Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft, Eberhard-Karls-Universität Tübingen
9.-10.05.2003: "Ethnotheorien", zus. m. B. Schnettler, Jahrestagung der Arbeitsgruppe Methoden der Qualitativen Sozialforschung der DGS, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt an der Oder
30.4.2003: "Die soziale Konstruktion von Körper und Geschlecht", Interdisziplinäres Forschungscolloquium des Zentrums für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung, Technischen Universität Berlin
1.-4.4.2003: "Wissenssoziologie und Wissensmanagement", Diskussionsleitung, Tagung Professionelles Wissensmanagement, Konferenzzentrum Luzern
14.-15.2.2003: "Ethnotheorien: Bemerkungen zu einem Problem des ethnographischen Interviewens"; zusammen mit Bernt Schnettler, Ethnographie der Arbeit - die Arbeit der Ethnographie", TU Berlin
1.2.2003: "Todesbewußtsein und die Institutionalisierung des Sterbens", Symposion: "Moderne Todesbilder. Die Geschwätzigkeit des Todes und die Immanenz der Erlösung", Münchner Volkshochschule
23.-25.1.2003: "Soziologie der Transzendenzerfahrung", Symposion "Was ist das Religiöse an einer 'religiösen Erfahrung'?", Graduiertenkolleg "Religiöse Erfahrung", Hochschule für Philosophie in München
6.-7.12. 2002: "Einige Überlegungen zu Strategien der Aufarbeitung von Forschungsständen", Workshop: "Die Kunst, Forschungsgegenstände aufzuarbeiten", Universität Dortmund
2.12.2002: "Der Markt der Religion?", "Mensch und Globaler Wandel" (Studium Generale),  Universität Konstanz
7.-8.11. 2002: "Die Wiederkehr der Religionen und die religiöse Kultur in Europa", Tagung: "Die Modernisierung religiöser Sinnstrukturen und die Grenzen des menschlichen Lebens - Lebensbeginn und Lebensende aus kulturwissenschaftlicher Sicht, Universität München
4.-6.11.2002: "Habitus und Habitualisierung - Zum Verhältnis von Bewußtsein und Gesellschaft", Tagung: "Pierre Bourdieus Theorie der Gesellschaft", Universität Freiburg
28.9.-2.10.2002: "Die neue Institutionalisierung des Sterbens",  Schlußbeitrag, Sektion Soziologie: Generalversammlung der Görres-Gesellschaft, Universität Erfurt
27.-28.9.2002: "Informationsgesellschaft und Kommunikationsarbeit", Abendvortrag,  Konferenz: "Neue Medien und Arbeitswelt. Translokale Arbeits- und Organisationsformen als ethnographische Praxis", Volkskundliches Seminar Bonn in Zusammenarbeit mit der DGV- Kommission "Arbeitskulturen", Universität Bonn
20.-22.9. 2002: "Focused Ethnography", Konferenz: "Organizational Ethnography", Universität Sankt Gallen
18.-21.9.2002: "Die kommunikative Konstruktion kultureller Kontexte", Institut für Soziologie. Konferenz: Konstitution und Vergleichbarkeit von Kulturen, Universität Erlangen
17.7. 2002: "Ekstatische Kultur - Zur Kulturbedeutsamkeit der unsichtbaren Religion",  Fakultät für Soziologie und Geschichtswissenschaft, Universität Eichstätt,
20.6.-22.6.2002: "Neue Perspektiven der Wissenssoziologie", Einführung, Tagung "Neue Perspektiven der Wissenssoziologie", Universität Konstanz
22.5.2002: "Kommentar zum Projekt- "Politische Konversionen im 20. Jahrhundert", im Rahmen des SFB 584 "Das Politische als Kommunikationsraum in der Geschichte", Fakultät für Geschichtswissenschaft, Universität Bielefeld
29.1.2002: "Die Geschwätzigkeit der modernen Gesellschaft und die Ethnographie der Kommunikation", Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde, Universität Zürich
23.1.2002: "Moral, Religion und Säkularisierung",  Kolloquium im Institut für Sozialethik, Universität Zürich
18.-19.1.2002, Eröffnungsvortrag "Europe and the Invisible Religion", Tagung: "Europe and the Invisible Religion", Universität Zürich
11.- 13.10.2001: "Mouvements virtualistes, expériences de transcendance et la renaissance de la culture religieuse", Konferenz "Les dynamiques européennes de l’evangelisme", Universität Lausanne
27.8.-2.9. 2001: "Focused Ethnography", Research Network for Qualitative Research "Visions and Divisions", Konferenz der European Sociological Association in Helsinki 
27.8.-2.9. 2001, "Popular Religion and Transcendence", Sektion "Modern Approaches to the Sacred" / "Visions and Divisions", Konferenz der European Sociological Association in Helsinki
10.7. 2001: "Fokussierte Ethnographie", Vorlesungsreihe "Using Sociology: Ethnographische Kompetenz in der 'Praxis', Fachbereich Pädagogik, Universität Dortmund
5.-6.6.2001: "Interaktion, Kommunikation und Rahmung",  Workshop "Interaktionsmodalitäten",  Sonderforschungsbereich 511, Universität Konstanz
22.6.2001: "Wissenssoziologie und Ethnosemantik", Workshop Wissenssoziologie und Ethnosemantik, Theologisches Seminar, Universität Zürich
21.6. 2001 ("Die drei Wege der qualitativen Forschung", Methodenzentrum, Universität Göttingen
11.-12.6.2001, "Estatic Culture, Popular Religion and Social Change", Symposium "Knowledge, Religion and the State: Authorities, Heresies and Hierarchies in Modernity", Collegium Helveticum/ ETH Zürich
16.5.2001,  "Ekstatische Kultur. Die Kulturbedeutung der unsichtbaren Religion", "Mittwochskolloquium", Institut für Soziologie, Universität Bern
27.-28.4.2001: "Dienst am Tod", "Umsorgtes Altern. Wissenssoziologische Erkundungen im Dienstleistungsbereich", Institut für Interdisziplinäre Gerontologie, Universität Vechta
16-18.2. 2001, Diskussionsleitung, Institut für Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität Berlin
9.-10.2. 2001, "Statement on Professionalisation", Workshop des Arbeitskreises "Professionelles Handeln", ETH Zürich
7.-8.12.2000: "La province du sense culturelle, la vision d’avenir et l’ethnophénoménologie", Tagung "Reves: visions révélatrices. Réception et interprétation des songes dans le contexte religieux", Université de Lausanne
30.11.- 3.12. "Legitimation und Transzendenz", Tagung "Religionstheorien und Kulturtheorien", Evangelische Akademie Loccum, Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen
13.-15.10. 2000: "Erlebnisse an der Grenze des Lebens", Tagung "Weiterleben nach dem Tod", Guardini-Stiftung/ Katholische Akademie Berlin
19.7.2000: "Wissen, Kommunikation und die Informationsgesellschaft", Technische Universität Berlin
10.-15.7.2000: "Contextualisation and Communicative Genres", International Pragmatics Conference, Budapest
22.6. 2000: "Nahtoderfahrungen und Religiosität in Ost- und Westdeutschland", zus. M. Ina Schmied,  Theologische Fakultät, Universität Leipzig,
19.-20.6.2000, Podiumsdiskutant, 50-Jahr-Feier, Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene Freiburg 
6.6.2000: "Informationsgesellschaft und Kommunikationsarbeit: Zur Erforschung und Evaluation neuer Technologien", Erziehungswissenschaften, Universität Landau
5.6.2000: "Nahtoderfahrungen: Ergebnisse einer bundesweiten Umfrage",  Interdisziplinärer Arbeitskreis Thanatologie und Studium generale, Universität Mainz
24.5.2000: "Visionen des neuen Jahrtausends", zusammen mit Bernt Schnettler, IGPP Freiburg 
18.5. 2000: "Les 'nde' et la fin du deni social du mort", Sociologie, Universität Louvain-la-neuve
10.5.2000: "Der Sozialkonstruktivismus und die drei Wege der qualitativen Forschung", Fakultät für Soziologie, Universität Bielefeld
6.5.2000: "Fokussierte Ethnographie", Universität Bielefeld
5.5.2000: "Informationsgesellschaft und Wissenssoziologie", Philosophische Fakultät, Universität Passau
26.4.2000: "Neuere Entwicklungen in der Religionssoziologie", Seminar für Religionswissenschaft, Universität Münster
30.-31.3. 2000, Einführung, Podiumsdiskussion: Tagung "Perspektiven der Diskursanalyse", Universität Augsburg 
20.-21.1. 2000, "Pluralismus und der Markt der Religion", Tagung "Religion im Plural", Fachhochschule Niederrhein Mönchengladbach
17.12.1999: "Soziologie, Religion und Kulturanalyse", Theologische Fakultät, Universität Zürich
26.11.1999: "Kommunikative Gattungen und die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit", Kommunikationswissenschaftliches Kolloquium, Universität Essen
26.-29.9.1999, Podiumsdiskussion, XXVI. Deutscher Romanistentag in Osnabrück
25.-29.9.1999: "Todesnähe und Religiosität", Generalversammlung der Görresgesellschaft in Potsdam
16.-18.9.1999, Podiumsdiskussion, 3. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Frühe Neuzeit, Universität Essen
26.-30.7.1999, "Religiosity in Contemporary Germany", Tagung der Societe Internationale de Sociologie des Religions (SISR), "Journeying"Katholische Universität Löwen, Belgien
14.-17.7.1999: "Gelebte Allegorien", Tagung "Die Unvermeidlichkeit der Bilder": Sonderforschungsbereich 511, Universität Konstanz 
6.7.1999, "Körper, Kommunikation, Kultur - die Grenzen der Konstruktion", Universität der Bundeswehr Hamburg
2.7.1999: "Nahtoderfahrung - Ergebnisse und methodische Probleme einer ungewöhnlichen Erhebung", Sozialwissenschaftliche Fakultät, Ludwig-Maximilians-Universität München
29.6.1999: "Die Grenzen der Konstruktion und die drei Wege der qualitativen Forschung", Fachgruppe Gesellschaftswissenschaften, Universität Wuppertal
25.6.1999: "Observing observers. Surveillance and Control Centres", Workshop "Interaction and New Media", King’s College London
2.-6.6.1999: "Rituals and Transcendence", Symposium ohne Publikum des Ausbildungsinstituts für systemische Therapie, Meilen (CH) zum Thema "Rituals", "Do we need a hereafter?",  im Schloß Mercier in Sierre, Wallis (CH)
26.-29.5.1999: "Multiple Realities and the Life World", "Theorie und Empirie der Lebenswelt. Zur Karriere eines Paradigmas", Konstanz
26.4.1999: "Interkulturelle Kommunikation in europäischen Technologieentwicklungsprojekten", Wirtschaftswissenschaft, Friedrich Schiller Universität Jena
25.4.1999: "Interaction in Mixed Reality" und Podiumsdiskussion, Symposium: "Wahrnehmung der Wirklichkeit/Wirklichkeit der Wahrnehmung. Interaktive Installationen und Cyborgs während der FIDENA", Museum Bochum, 
23.4.1999, "Familien als intermediäre Institutionen": "Sinnkrise und Sinnvermittlung in Familien", Tagung der Evangelischen Akademie Iserlohn in Zusammenarbeit mit der Bertelsmannstiftung, Iserlohn
19.3.1999: "Populäre Religion und der religiöse Markt", Tagung der Sektion Religionssoziologie "Neue religiöse Bewegungen", Wiesbaden
11.-12.3.1999, "Methoden der Diskursanalyse und die kommunikative Wende der Wissenssoziologie": "Perspektiven der Diskursanalyse", Universität Augsburg
4.2.1999: "Zur Komplementarität von qualitativer und quantitativer Forschung.", Kolloquium der Fachgruppe Soziologie zum Thema "...deutend verstehen und ursächlich erklären", Universität Konstanz
 11.12.1998: "Todesnähe, gelebte Religion und die Kulturbedeutung der Religionswissenschaft", Philosophische Fakultät und Theologische Fakultät der Universität Bern
14.-18.9.1998: "Verkörpertes Wissen", Soziologie-Kongreß, Ad-hoc-Gruppe "Körpersoziologie", Universität Freiburg 
14.-18.9.1998, "Das kommunikative Gedächtnis", Soziologie-Kongreß, Plenum "Kommunikationsgemeinschaften", Universität Freiburg
8.-10.9.1998: "Kommunikationssoziologische Überlegungen zur Methodologie am Beispiel der Todesnäheerfahrungen": "Religiöse Gegenwartskultur - Zur Methodik und Hermeneutik ihrer Erforschung", Universität Bayreuth
29.-31.7.1998: "Organisational Conduct and Social Interaction: Rethinking Technology in the Workplace"; mit Christian Heath, .3rd Conference on Organizational Discourse: Pretexts, Subtexts and Contexts", London
15.7. 1998: "Methodologische Probleme der repräsentativen Erhebung"; mit Ina Schmied und Bernt Schnettler, IGPP Freiburg
10.3.1998, "Kommunikationsarbeit in der Informationsgesellschaft", Fachbereich Pädagogik, Bundeswehrhochschule Hamburg
13.2.1998: "Grundlagen und Grundprobleme des Sozialkonstruktivismus", Workshop "Hermeneutische Wissenssoziologie", Universität Dortmund
11.2.1998: "Near-death experiences - results of a German survey", Department of Sociology, London School of Economics
21.10.1997: "Kommunikation als Arbeit")Kolloquium des Instituts für Soziologie, Universität Wien
 9.-12.10.1997: "Topik in der Soziologie", Tagung: "Rhetorik und Topik" des Seminars für Allgemeine Rhetorik der Universität Tübingen, im Heinrich-Fabri-Institut in Blaubeuren
19.-21.6.1997, "Pragmatical Aesthetics", Internationales Kolloquium "Aesthetic Forms of Communication", Universität Konstanz
14. 5. 1997: "Communicative Memory", Loughborough University Lecture Series. Loughborough University, UK
1.-4.4.1997: "Symbolic Realities, Religious Experience and Metaphors": "Metaphors Religion Lives By": Tagung von L.A.U.D., Universität Duisburg, in Schloß Krickenberg bei Düsseldorf
28.2.-2.3.1997: "Globalisierung, Pluralisierung und die Orientierungsaufgaben intermediärer Institutionen": "Sinn und Gewinn. Orientierungsaufgaben von Institutionen und Unternehmen für den Einzelnen", Kolloquium der Akademie der Nordelbischen Kirche in Kooperation mit dem Projekt der Bertelsmann-Wissenschaftsstiftung "Geistige Orientierung", Bad Segeberg
8.11.1996: "Arbeit und Interaktion", Verleihung des Christa-Hoffmann-Riem-Preises für qualitative Sozialforschung im Zentrum für Interdisziplinäre Forschung, Bielefeld
25.-27.11.1996, "Innovation or Integration. The development of interactive broadcast systems" zus. m. Christian Heath und Paul Luff, CSCW-Konferenz Grenada, Spanien
4.-10. 10. 1996: "Die neue Arbeitsfeldforschung", Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Dresden
10.-12.9.1996: "Religion und Transzendenz", Kolloquium "Religiöse Sozialisation", Schloß Thurnau bei Bayreuth, Universität Bayreuth
5.6.1996:"Near-Death Experiences", Department of Human Sciences, University of Loughborough
30.5.1996: "Culture and Communication", Department of Sociology der Universität Nottingham
24.4.1996: "Scientology - Kult und Gegenkult", Symposion "Scientology: Kirche? Konzern? Totalitäre Bewegung? Hochschule für Polizei, Villingen-Schwenningen
11.10.1995: "Über die Priorität der qualitativen Sozialforschung", Kongreß der Schweizerischen Sozialwissenschaften in Bern
26.9.1995: "Die Modernisierung der Magie", Sektion für Volkskunde und Soziologie der Generalsversammlung der Görres-Gesellschaft in Dresden 
November 1995: "Symbolische Wirklichkeiten, Kunst und Religion" zusammen mit Jan Hoet: "Religion und Kommunikation", Religion und Kommunikation: Tagung der Sektion Religionssoziologie, Wiesbaden
März 1995, Tagung der Zeitschrift "Kunst und Religion" in Hannover
16-18.2. 1995: "Die gesellschaftliche Konstruktion des Körpers", Tagung der Sektion "Medizinische Soziologie", des Schweizerischen Forschungskomitees "Gesundheitssoziologie" und des Arbeitskreises "Soziologie und philosophische Anthropologie" in Sankt Gallen
10.-14.10.1994: "Culture and Strangers' Identities", Tagung Intercultural Communication, Menaggio-Loveno, Villa Vigoni
18-23.7.1994: "The rhetorics of the Gulf war", XIII.th World Congress of Sociology, Bielefeld
16.6.1994: "Phantastische Frauen", Kolloquium "Konfliktpotentiale im Geschlechterverhältnis" des Frauenrat der Universität Konstanz
4.10-7.10.1993: "Phantastische Frauen. Szenen und Zeichen zwischen den Geschlechtern", 7. Internationaler Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Semiotik, Tübingen
17.-20.5.1993. "Jugendreligiosität heute": "Religion im Spiegel klassischer und neuer Jugendstudien", Jugend und Religion, Studientagung zu Konzeptionsfragen, Studienzentrum für evangelische Jugendarbeit Josefstal
18.-20.2.1993: "Nichtraucherkampagnen als Sozialtechnologie", Tagung: "Was wissen Experten?" Hochschule St. Gallen
2.-4.12.1992: "Language and communication in the construction of personal, ethnic, and national identity", CERFE - Centro di ricerca e documentazione Febbraio '74: Forum Internazionale sui problemi dello sviluppo, Rom
Oktober 1992: "Nicotine Anonymous - ein quasi-religiöser Kult", Deutscher Soziologiekongreß in Düsseldorf
23.4.1991: "The sociology of dowsing", Folklore Department, University of California at Los Angeles
21.-22.11.1991: "Neue religiöse Milieus": "Die Kulturbedeutung der Religion in der Gegenwart der westlichen Gesellschaft", Bad Homburg
9.-13.7.1990: "Leaving out the methodologist's work", XII. Weltkongreß für Soziologie, Madrid, [PDF-Manuskript] (PDF, 4,8 MB)
9.-13.7.1990: "Conflict in Family Discussions", International Pragmatics Conference, Barcelona
Oktober 1988: "Jenseits des Wunders", 3. Internationaler Soziologentag in Zürich
22.-25.11.1989: "The Avoidance of Asymmetry in Family Argumentation": "Dynamics of Dialogue", Bad Homburg
22.3.1988: "Cultes comme formes sociales et religieuses", Tagung: "Un aspect de la sociologie allemande: La sociologie phénomenologique", Paris VII, Sorbonne

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe